Redaktion

Hier möchten wir euch gerne unsere Redaktion vorstellen. Alle unsere Blogger sind Mitarbeiter der REWE DORTMUND und berichten direkt aus ihrem Arbeitsalltag. Unsere Redaktion ist in den verschiedensten Abteilungen beschäftigt. Einkauf, EDV, Marketing, Werkstatt – wir versuchen hier ein möglichst breites Bild der Großhandlung aufzustellen.

Dennis H. (33)

Polaroid Bild befestigt mit Büroklammer - Metallklammer

„Hi, ich bin Dennis H., um eines direkt vorweg zu greifen – ich komme weder aus Hürth noch wohne ich mit einem gewissen Manuel in einer WG und man hört mich auch nicht regelmäßig bei 1LIVE. Und das obwohl die Ähnlichkeiten erschreckend sind. Ich habe eine liebe Oma, mag gerne Currywurst, könnte essen bis zum Umfallen, mein Lieblingsort ist das Wohnzimmer und ich arbeite als Programmierer, was mich in gewisser Hinsicht zum Nerd macht.

Seit drei Jahren bin ich bei der REWE DORTMUND als Programmierer im ISY-Team tätig. Über meine Arbeit als Programmierer kann ich sagen, dass ich mich als Architekt, Handwerker und Feuerwehrmann zugleich verstehe.

Im ISY-Team arbeitet man an kleinen und großen Projekten für das Gemeinwohl. Als Architekt konzipieren und planen wir gemeinsam mit anderen Abteilungen. Als Handwerker setzen wir die Planungen um und als Feuerwehrmann löschen wir die kleinen Feuer, die durch fremd- oder eigenverschuldete Fehler entstanden sind. Ich liebe meine Arbeit und mir gefällt es einfach, durch die Arbeit bei der REWE DORTMUND im ISY Team, die alltägliche Arbeit unserer User, der Mitarbeiter im Groß- und Einzelhandel, zu erleichtern.“

 

Peter V. (40)

Polaroid mit Klebestreifen

„Hallo, ich bin Peter V. Seit zwölf Jahren bin ich in der Programmierung innerhalb der EDV-Abteilung der REWE DORTMUND tätig. Im Rahmen unseres ISY-Teams (ISY = Integriertes System) beschäftige ich mich unter anderem mit der Versorgung unserer Märkte mit Daten, aber auch mit Themen wie Datenwürfeln, Datenaustausch-standards, Analyse von Geschäftsprozessen etc. Klingt komisch, ist aber so. Neben dieser abwechslungsreichen Aufgabe gehöre ich noch zum Förderkreis, in dessen Rahmen wir auch das Mitarbeiter-Projekt „Stolz auf REWE“ realisieren.“

Sabrina D. (32)

photo Polaroïd

 

„Hallo Ihr Lieben, ich bin Sabrina D. und arbeite nun schon seit mehr als 10 Jahren in der Abteilung „Verkauf“ der REWE DORTMUND. Wie viele andere hier bei der REWE DORTMUND habe ich zuerst eine Ausbildung als Groß- und Außenhandelskauffrau gemacht und wurde dann direkt in meiner jetzigen Abteilung übernommen. Ich mag meine Abteilung sehr gerne, da sie sehr abwechslungsreich ist und so nie das Gefühl der Langeweile aufkommt. Im Verkauf kümmern wir uns unter anderem um den Inhalt des Handzettels und der Sonderangebote sowie um diverse Aktionen in den Supermärkten, z.B. Rabatt- bzw. Couponing-Aktionen. Und als BVB-Fan ist natürlich die Betreuung unseres Familienblocks im Signal-Iduna-Park nicht zu vergessen, unsere Sponsoringaktivität beim BVB! ;-)“

 

Daniel W. (25)

Polaroid Bild befestigt mit Büroklammer - Metallklammer

„Hallo Leute,
mein Name ist Daniel W., 25 Jahre jung. Ich bin seit 2007, nach meiner Ausbildung als Kfz-Mechatroniker,
im Unternehmen tätig.

Oft werde ich gefragt „Kfz-Mechatroniker bei REWE? Wozu brauchen die Läden denn einen, der sich um Fahrzeuge kümmert?!“ Nein, nicht in den Läden, sondern in der Großhandlung haben wir eigene Betriebsinstandsetzung (BI), die sich aus mehreren Abteilungen zusammensetzt, darunter eben auch die BI-KFZ.

Wir in der BI-KFZ kümmern uns um die ganze Fahrzeugflotte (Lkw und Pkw) der REWE DORTMUND. Wartung, Reifenwechsel, Bremsen, gesetzliche Untersuchungen und Außenmontagen sind nur ein Teil unseres Aufgabengebiets. Ich drücke derzeit wieder die Schulbank, um in Abendform den Kfz-Meistertitel zu erlangen. Genau wie Peter V. befinde ich mich im Förderkreis, was dem Ganzen noch mehr Abwechslung bietet.“

 

Tom O.

Polaroid mit Klebestreifen

„Hallo, ich bin Tom O. und noch ganz frisch bei der REWE. Im September des vergangenen Jahres habe ich meine Ausbildung als Lastkraftwagenfahrer bei der REWE DORTMUND angefangen. Viele glauben, dass man als LKW-Fahrer nur einen LKW-Führerschein braucht, dabei gehört eine komplette Ausbildung zu diesem Beruf dazu. Was mich an großen Fahrzeugen so fasziniert, werde ich euch in den nächsten Posts verraten!“

 

Fatthallah B. (26)

photo Polaroïd

„Hi, ich bin Fathallah B. und wie man im Hintergrund sieht, widme ich mich in meinem Job der süßen Seite des Lebens. Genau, wie viele andere hier bei der REWE DORTMUND habe ich den klassischen Weg gewählt und erst Abitur, dann eine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann gemacht und jetzt sitze ich im „Einkauf“ und bin Springer im Sachgebiet Süßwaren und Gebäck.“

 

Michael Z.

„Hi, mein Name ist Michael Z. Ich arbeite bei der REWE DORTMUND in der Abteilung „Organisation und Controlling“ und habe hier einen ausbildungsintegrierten dualen Studiengang zum Diplom-Kaufmann absolviert. Dabei wurde die betriebliche Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel mit dem akademischen Studium an der Hochschule kombiniert. Diese Verknüpfung von Theorie und Praxis ist genau das, was meinen Beruf ausmacht. In meinen Aufgabenbereich fällt alles von der betrieblichen Planung und Steuerung, bis hin zur Projektbegleitung, wie z.B. die Einführung von PAYBACK, oder die Wiederinbetriebnahme unserer Fleischerei.“

Vanessa S.

„Hallo, ich heiße Vanessa, mache derzeit eine Ausbildung zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel und bin seit September 2013 bei der REWE DORTMUND. Da sich mein Arbeitsalltag sehr vielseitig gestaltet, gleicht kein Tag dem anderen. Denn als Auszubildende werde ich fast alle Abteilungen des Hauses durchlaufen, in verschiedenen Fachbereichen geschult und bei den unterschiedlichsten Veranstaltungen dabei sein. Hier erfahrt ihr, was ich und meine Azubi-Kollegen alles erleben.“